Bremsen

Bremsen

Im Falle einer Bremsung ent­schei­den oft Zentimeter, ob es zum Crash kommt oder nicht. Für optimale Sicherheit ist es daher zwingend erforderlich, eine regel­mäßige Bremsenprüfung durch­führen zu lassen. So können Ver­schleiß­­er­scheinungen oder Beschä­digungen frühzeitig erkannt und Schlimmeres verhindert werden.
Denn Ihre Bremsanlage gehört zu den klassischen Verschleißteilen, jeder Bremsvorgang führt zu einer Abnutzung der verbauten Teile. Wann dieser Verschleiß ein kriti­sches Maß erreicht hat, können wir mittels eines Bremsen-Checks herausfinden.

Bremsflüssigkeit

Aufgrund seiner hygroskopischen Ei­gen­schaften nimmt Brems­flüs­sigkeit z.B. aus der Luftfeuchtigkeit Wasser auf, das den Siedepunkt absenkt. Ein zu hoher Was­ser­anteil kann daher durch Überhitzung zum Ausfall der Brems­an­lage führen. Wir überprüfen und wechseln bei Be­darf die Bremsflüssigkeit fach­ge­recht. Mindestens aber alle 2 Jahre oder nach Herstellervorgaben.


Prüfung / Check

Das wird gemacht:

  • Prüfung der Bremsleitung an Betriebs- und Feststellbremsen auf dem Bremsenprüfstand
  • Sichtprüfung der Bremsanlage und Bremsschläuche
  • Prüfung der Bremsanlage auf Dichtigkeit
  • Kontrolle der Bremsbeläge und Bremsscheiben
  • Prüfung der Freigängigkeit der Radbremsen
  • Wassergehalt Bremsflüssigkeit

Sollten sich bei einer dieser Prüfungen Auffälligkeiten ergeben, besprechen wir mit Ihnen, welche Arbeiten durchgeführt werden, um die maximale Leistung und Sicherheit Ihrer Bremsanlage wiederherzustellen. So fahren Sie – was Ihre Bremsen angeht – immer auf Nummer sicher.

Es empfiehlt sich übrigens, die Bremsanlage regelmäßig, zum Beispiel vor längeren Autofahrten oder bei auffälligem Verhalten, überprüfen zu lassen.



Unser Produkte by